Nadine Henke

AgrarbloggerCamp 4.0

Gepostet am Aktualisiert am

Programm:
(Stand 28.2.20)

Logo des 4. AgrarbloggerCamps in Bonn

Veranstaltungsort: BLE, Bonn (Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn)

Anmeldung über Eventbrite:
https://www.eventbrite.de/e/agrar-blogger-camp-40-tickets-84581735247

Mittwoch, 4. März 2020 (Vorabend)

18:00 Uhr – Die Kantine des BLE öffnet für uns die Türen
19:00 Uhr – Vorabendprogramm für alle, die schon angereist sind
19:15 Uhr – Abendessen
20:30 Uhr – Kommunikation & Konfliktlösung (Peter Jantsch, Veränderung Jetzt!)
21:15 Uhr – Neue Dialogkulturen (Dr. Andreas Quiring, Andreas-Hermes-Akademie)

Donnerstag, 5. März 2020 (Barcamp-Tag)

09:30 Uhr – Eintreffen der Teilnehmer / Akkreditierung
10:00 Uhr – Begrüßung
10:15 Uhr – Begrüßung Dr. Hanns-Christoph Eiden, (Präsident BLE)
10:30 Uhr – Einführung BarCamp, Vorstellungsrunde (Lutz Staacke, agrarheute)
12:00 Uhr – Barcamp, 1. Runde
13:00 Uhr – Mittagessen
14:00 Uhr – Barcamp, 2. Runde
15:00 Uhr – Kaffeepause
15:15 Uhr – Barcamp, 3. Runde
16:15 Uhr – Barcamp, 4. Runde
17:15 Uhr – Abschlussrunde
18:00 Uhr – Ende Barcamp
18:30 Uhr – Abendessen auf Einladung der ITW mit Impulsvortrag durch Dr. Christian Dürnberger (im Restaurant Bastei, Von-Sandt-Ufer 1, 53173 Bonn)

Freitag, 6. März 2020

08:45 Uhr – Eintreffen der Teilnehmer
09:00 Uhr – Begrüßung
09:15 Uhr – Welche Informationsangebote hat die BLE für die Landwirtschaft? (Dr. Hanns-Christoph Eiden)
10:00 Uhr – Landwirtschaft spielerisch kommunizieren – Corteva und Farming Simulator (Sanna Karolszyk, Corteva)
10:25 Uhr – NN
10:50 Uhr – Kaffeepause
11:05 Uhr – Barcamp „Stadt-Land-Food“ – ein Rückblick (Sabine Hildebrandt, Pressesprecherin Landwirtschaftsministerium Niedersachsen)
11:30 Uhr – Raus aus der Blase (Dr. Jan Grossarth, Leiter des Medien- und Kommunikationsstabes im BMEL)
12:00 Uhr – Podiumsdiskussion (Moderation: Christina Lenfers, top agrar)
13:00 Uhr – Mittagessen und Ende der Veranstaltung

Unterkünfte/Empfehlungen:

Hotel Bonn City GmbH & Co. KG
Am Marthashof 1
53111 Bonn
http://www.hotelbonncity.de
Tel: +49 (0) 228 / 63 63 66
info@hotelbonncity.de
Stichwort „Agrar-Blogger-Camp“

Hotel Rheinland
Berliner Freiheit 11
53111 Bonn
http://www.rheinland-hotel.de
Telefon: +49 (0) 228 908 239 0
info@rheinland-hotel.de

Motel One Bonn-Beethoven
Berliner Freiheit 36
53111 Bonn
http://www.motel-one.com
Telefon: +49 (228) 97 27 86-0
bonn-beethoven@motel-one.com

(Hinweis: wer im Motel One übernachten möchte, der melde sich kurz bei Nadine Henke oder per info@agchat.de)

Hinweis zur Bonner „Bettensteuer“:
Seit dem 1. Juli 2015 erhebt die Stadt Bonn ausschließlich für Privatreisende eine Beherbergungssteuer in Höhe von 5 % des Brutto-Übernachtungspreises.
Geschäftsreisende sind davon nicht betroffen.
Die Teilnahme am ABC ist kein Privatvergnügen, da betriebliche Fortbildung.

Hier gibt es Rückblicke der letzten Agrar-Blogger-Camps

Zweiter Agrardialogpreis geht an Dirk Fisser

Gepostet am Aktualisiert am

Pressemitteilung

BERLIN, 15. Februar 2019 – Im Rahmen des Agrarbloggercamps wurde zum zweiten Mal der „Agrardialogpreis“ durch die AG Chat Deutschland UG vergeben. Der diesjährige Preisträger ist Dirk Fisser von der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ).

Fissers kritische und faire Berichterstattung zu landwirtschaftlichen Themen, seine Trennung zwischen Berichterstattung und Kommentar und vor allem seine geduldige Auseinandersetzung mit seinen Kritikern, die häufig aus Reihen der Landwirtschaft kommen, ist den Initiatoren ein großes Lob wert.

Nadine Henke würdigte in ihrer Laudatio, dass Fissers „Berichterstattungen immer objektiv und wertneutral“ seien und „seine eigene Meinung stets als Kommentar kenntlich gemacht“ sei. Dennoch müsse er regelmäßig die Kritik der Berufskollegen aushalten. „Und auch hier überzeugt er mit seiner Art und Weise: jederzeit freundlich bleibt er seinen Kritikern weder auf Facebook noch auf Twitter eine Antwort schuldig.“, so die Sauenhalterin aus Bruchhausen-Vilsen in Niedersachsen.

Das Agrarbloggercamp findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt. Hier treffen sich viele Kommunikatoren aus der Landwirtschaft, die mit Hilfe des Internets auf unterschiedlichste Art und Weise Öffentlichkeitsarbeit für die Branche machen. Ausrichter ist die AgChat Deutschland UG, die sich die Förderung des Agrarbloggertums zum Ziel gesetzt hat.


Pressemitteilung als PDF-Datei –> Download
Foto in hoher Qualität: agrardialogpreis_2019_350dpi.jpg (6000×4000 Pixel, 10098 kB, Foto: Lenz)


Dirk Fisser nimmt den Agrardialogpreis von Bernhard Barkmann und Nadine Henke entgegen
Preisträger Dirk Fisser (mitte) mit Nadine Henke und Bernhard Barkmann (AgChat Deutschland) | Foto: Hans-Michael Lenz